NOHAB-GM

Erinnerungen an den DSB-Godstog Fredericia-Horsens-Vejle-Fredericia

Teil 1: Horsens

...von Frank-Marc Siebert

Viele Freunde der NOHAB-Rundnasen aus Deutschland hatten ihre ersten Kontakte mit den formschönen Loks in Dänemark gemacht.Speziell in den letzten Betriebsjahren der MY-Maschinen waren es die Planleistungen auf Jütland, die viele Fans angezogen haben.
An dieser Stelle soll an den Güterzug, der ausgehend von Fredericia die Strecke Richtung Norden bis nach Horsens bedient hat, erinnert werden. Die Fahrzeiten des Zuges bzw. der Züge (durch die verschiedenen Zugnummern sind es genau genommen vier Züge) im Zeitraum vom 30.05.1999 bis zum 28.05.2000 lauteten:

G7411

G7438

Fredericia 04:46 Horsens 10:56
Børkop 05:00 Hedensted 11:20 - 12:02
Brejning 05:03 Vejle 12:17
Vejle 05:14

G7413

G7452

Vejle 06:59 Vejle 17:03
Hedensted 07:15 Brejning 17:17
Horsens 07:28 Børkop 17:20
Fredericia 17:31

Der Zug startete also in aller Frühe in Fredericia und fuhr zunächst nach Vejle. Dort war ein längerer Aufenthalt vorgesehen, um bereits Waggons zuzustellen. Knapp zwei Stunden später ging es dann weiter nach Horsens, wo der Hafen bedient wurde. Das war das erste Highlight, das dieser Zug zu bieten hatte!
Für die Rangierarbeiten waren ca. dreieinhalb Stunden im Fahrplan vorgesehen, bevor es zurück nach Vejle ging.

Unsere erste Sichtung dieses Zuges war am 13. Mai 1999, als wir auf dem Weg zum NOHAB-Treffen nach Randers waren. Auf dem Weg von Esbjerg nach Århus machten wir einen kurzen Stop im BW Fredericia, wo wir zwei NOHABs antrafen.

Fredericia

1146 im BW Fredericia

Frank-Marc Siebert

1146 im BW Fredericia, 13.05.1999

Neben MY 1146 war auch MY 1148 abgestellt, die derzeit für die Leistung nach Horsens eingeteilt war, wie wir einige Tage noch herausfinden sollten.

Fredericia

1148 im BW Fredericia

Frank-Marc Siebert

1148 im BW Fredericia, 13.05.1999

Nachdem wir anschließend zunächst die MY-Leistung von Århus nach Grenaa gemacht hatten, fuhren wir einige Tage später nach Vejle, um den Zug im Hafen aufzunehmen. Diese Fotos gibt es in Teil 2 "Vejle" zu sehen, da der Hafen in Vejle immer auf dem Rückweg bedient wurde.

In der Chronologie dieser Zugleistung geht es deswegen jetzt mit Fotos aus Horsens weiter, die im April 2000 entstanden sind.

Horsens

1159 in Horsens

Frank-Marc Siebert

1159 beim Rangieren im Bf. Horsens, 28.04.2000

An diesem Tag hatten wir vor, den Zug ausgiebig sowohl in Horsens als auch in Vejle auf die Platte zu bannen, nachdem es 1999 nur für wenige Fotos im Hafen von Vejle gereicht hatte.
Wir bekamen es mit MY 1159 als Planlok zu tun, die wir früh morgens im Bahnhof Horsens antrafen.

Horsens

1159 in Horsens

Frank-Marc Siebert

1159 beim Rangieren im Bf. Horsens, 28.04.2000

1159 hatte soeben von ihrem Zug abgekuppelt und bewegte sich Richtung Hafen nach Süden. Das Satellitenbild zeigt den Verlauf des Hafengleises in rot, das am linken Bildrand im Bahnhof beginnt.

Horsens

Hafengleis in Horsens

Frank-Marc Siebert

Der Verlauf des Hafengleises in Horsens, 28.04.2000

Vom östlichsten Bahnhofsgleis, auf dem 1159 gerade unterwegs ist, biegt das Hafengleis etwas südlich der Bahnsteige nach Südosten ab.
Ohne Waggons macht sie sich auf den Weg.

Horsens

1159 im Bf. Horsens

Frank-Marc Siebert

1159 im Bf. Horsens, 28.04.2000

Nach Kreuzen der Nils Gyldings Gade verläuft das Hafengleis zwischen einem Wasserlauf und der Straße.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 fährt entlang der Nils Gyldings Gade, 28.04.2000

Im Hintergrund dominiert ein großer Supermarkt das Bild, während 1159 auf einen großen Kreisverkehr zufährt, den sie durchqueren wird.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 fährt entlang der Nils Gyldings Gade, 28.04.2000

Für den Kreisverkehr existiert keinerlei automatische Sicherung, deswegen laufen die Rangierer vorweg und regeln die Überfahrt.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 überquert den Kreisverkehr, 28.04.2000

Hinter dem Kreisverkehr verläuft das Gleis zunächst parallel zum Grønlandsvej, wo 1159 eine Hausruine passiert.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 hinter dem Kreisverkehr, 28.04.2000

Weil wir vom Grønlandsvej aus 1159 nicht direkt verfolgen konnten, weil die Straße etwas abseits verläuft, konnten wir sie erst wieder im Gammel Havn ablichten, der parallel zum Hafenbecken liegt.
Man beachte die blonde Rangiererin auf der rechten Bühne.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 im Gammel Havn, 28.04.2000

Im Gammel Havn war ein leerer Rungenwagen abzuholen.
Die Rangierer sind abgestiegen, um den Waggon anzukuppeln.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 im Gammel Havn, 28.04.2000

Kurze Zeit später stand 1159 bereit zur Rückfahrt.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 holt Rungenwagen im Gammel Havn ab, 28.04.2000

Dann kletterten die Rangierer wieder auf die Bühnen und los gings......

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 fährt zurück Richtung Bahnhof, 28.04.2000

Wir verfolgten den Zug und konnten erst wieder parallel zum Grønlandsvej einen Fotostandpunkt erreichen.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 am Grønlandsvej, 28.04.2000

Ein kurzer Sprint brachte noch ein Foto kurz vorm Kreisverkehr.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 kurz vorm Kreisverkehr, 28.04.2000

Die Überfahrt des Kreisverkehrs wurde bei der Rückfahrt nur noch durch einen Rangierer gesichert.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 im Kreisverkehr, 28.04.2000

Durch die Kreuzung der Nils Gyldings Gade konnten wir den Zug dann wieder per Auto überholen und die Vorbeifahrt am Supermarkt aufnehmen.

Horsens

1159 auf dem Hafengleis

Frank-Marc Siebert

1159 passiert den Supermarkt, 28.04.2000

Kurz ist wieder der Bahnhof Horsens erreicht.

Horsens

1159 im Bf. Horsens

Frank-Marc Siebert

1159 erreicht wieder den Bahnhof Horsens, 28.04.2000

Nach dem Umsetzen hat 1159 sich vor ihren Zug nach Vejle gesetzt

Horsens

1159 im Bf. Horsens

Frank-Marc Siebert

1159 hat an ihren Zug nach Vejle angekuppelt, 28.04.2000

Wir sind dann Richtung Vejle vorgefahren, um den Zug auf der Strecke aufzunehmen. Mangels Streckenkenntnis war es gar nicht so einfach, einen guten Standpunkt zu finden und so hatten wir Glück, dass wir den Zug, kurz bevor er zum Vejle-Fjord hinunterfährt, von einer Brücke bei Assendrup erwischt haben.

Assendrup

1159 bei Assendrup

Frank-Marc Siebert

1159 bei Assendrup, 28.04.2000

Diejenigen, die diesen Zug erlebt haben, wissen, dass der schönste Teil erst noch folgt:

Die Bedienung des Hafens in Vejle!

Siehe Teil 2.......


Zum Teil 2: Vejle

Zurück zur Dänemark-übersicht